bargeldloses Bezahlen gefährlich

Hey sweety, wieder ein neuer Mittwoch.

Wusstet du das ich bald Geburtstag habe und auch bald schon Ostern vor der Tür steht.
Ich freue mich schon so sehr darauf. Es werden auf jeden Fall ganz viele Bilder und Videos folgen.
Hast du dir schon mein letztes Video angeschaut. Ich habe ein HAUL für meine Zuschauer gedreht.
Ich sage auch meistens dazu wie man es kombinieren kann. Schau es dir an, meine witzige Momente sind auch dabei. 👍🏽
Link : https://www.youtube.com/watch?v=zVUBsKSd_SE
Auf Instagram wird es auch nicht nur von Bildern strömen und wie du es vielleicht bemerkt hast, habe ich eh ganz gerne Videos hochgeladen auf Instagram statt Bilder.
Schau gerne auf meinem Instagram vorbei: great.greta ♥️

Ihr könnt alle gerne unter meinen Videos euer Feedack geben und auch eure Namen aufschreiben, ich werde euch in meinen nächsten Videos dann grüßen.
__
Kommen wir zu meinem Thema. Weißt du wie gefährlich bargeldloses Bezahlen ist? Wenn die Banken könnten würden sie heute noch das Bargeld komplett abschaffen.
Sollte es dazu kommen, was ich auch denke, dass alles einfach alles mit der Karte oder mit dem Handy zu bezahlen ist und wird, dann kannst du dich schützen mit ein paar Tricks und Tipps.
Die Banken ändern ständig ihre Richtlinien und ständig gibt es was neues, sei es Zinsen, Gebühren die dazu kommen, Aktionen die unnötig sind und und und..
Ich kann dir heute ein paar Tipps geben und du bist auf jeden Fall auf der SICHEREN Seite, wenn es um deine Daten geht.

# nie über WLAN deine Daten verschicken #
Du musst echt vorsichtig sein. Wichtig ist, dass du wirklich niemals über offenes oder fremdes WLAN deine Zahlungsdaten oder andere Daten per WLAN verschickst.
Dann kannst du gleich deine ganzen Daten auf Instagram oder FB preisgeben oder posten, wo es jeder sehen kann. Auch nie unverschlüsselt Daten wie Kreditkarten und jegliche andere Daten per Mail verschicken! Tipp-> Add-on von GnuPG.

# deine daten können geklaut werden #
Ja, leider leider kann es passieren das du schnell gehackt wirst und deine Daten ganz schnell in andere Hände geraten.
Es lässt sich so schwer verhindern dass diese ganzen OnlineHacker nicht mehr hacken können oder auf einigen Plattformen kein Zugriff haben. Du kannst aber schlauer als die Hacker sein und dich schützen. Mit einer Prepaid Kreditkarte fürs Onlineshopping. Du musst sie einfach nur aufladen mit einer bestimmten Summe und dann geht das shoppen los. Sollte es doch zu einem Hacker Fall kommen, so ist das ganze überschaubar.

# bezahlen mit einer App #
Vergiss es, das ist sowas von unsicher alles. Die meisten zahlen schon mit einer App, zum Beispiel Apple Pay oder Smart Pass.
Ich traue dem ganzen nicht und werde auch niemals so zahlen wollen freiwillig.
Per SMS oder direkt in der App können sich die ganzen Hacker rein schleichen.

# online Shops-Apps #
Stelle bei jeder deiner App auf Benachrichtigung oder Mail Benachrichtigung ein. Ich weiß die ganzen Mails nerven, aber du bist auf der Sicheren Seite, wenn was mit deinem Account gemacht wird. So war es auch bei mir.

Momentan bin ich mir einfach bei allem so unsicher. Die App ''ebay-kleinanzeige '' wurde bei mir gehackt. Es ist vielleicht nicht so schlimm, weil ich direkt benachrichtigt wurde, wenn die Person was gekauft hat oder verkauft hat.
Aber ich habe auch Sachen dort verkauft und per Nachricht meine Daten aufgeschrieben. -.-'
Jetzt gehe ich bei jeder Sache die ich Online mache, konzentrierter und vorsichtiger ran.
_

Ich hoffe das konnte dir bisschen helfen. Mach dich auf jeden Fall nicht verrückt.
Bis zum nächsten Mittwoch, da wird es wieder zahlreiche Tipps geben.

Spruch für Heute : Mache das was du für richtig hälst und dich glücklich macht, es wird immer jemanden geben, der anders denkt.

xoxo Greta the Great

Beliebte Posts aus diesem Blog

Instagram mit Snapchat verbinden

Snap Map / Snapchat Karte / Freunde orten

Farina Opoku ( NOVALANALOVE )